Der Bund der Staudengärtner hat für 2022 das Japanische Berggras (Hakonechloa) zur Staude des Jahres gewählt. An den Hängen des Mount Hakone, auf Honshū, der größten Insel Japans, liegt die Heimat des Japanischen Berggrases. Je länger und ungestörter die Pflanzen in den eher mageren Boden einwurzeln durften, desto höher wölben sich die eleganten Blattschöpfe.
Bildquelle: www.staude-des-jahres.de

Baum des Jahres 2022 ist die Rotbuche (Fagus sylvatica). Erwähnt man die Buche, die häufigste Laubbaumart Deutschlands mit unzähligen Facetten.
Bildquelle: www.baum-des-jahres.de (Andreas Roloff)

Bildquelle: kraeuterkontor.de